fromsciencetobusiness

Wie kommt man von der Forschung in die Wirtschaft? Ein Selbstversuch.

Bundesagentur für Arbeit II Mai 8, 2012

Heute hatte ich meinen offiziellen Termin beim Arbeitsamt.

Ich wurde ungefähr eine dazu Stunde beraten, wie meine Bewerbung verbessert werden könnte, was es alles für Workshops und Kurse gäbe, mir wurde ein ausführliches Bewerberprofil angelegt, es hieß, Fahrtkosten zu Vorstellungsgesprächen könnten bis 100 Euro erstattet werden und so weiter.

Nach einer Stunde fiel der Betreuerin allerdings auf, dass ich ja gar keinen Anspruch auf Arbeitslosengeld hätte, da ich ja ein Stipendium habe und keinen Vertrag, und dass ich somit keine Betreuung und Ähnliches bekommen würde. Die Frau wurde richtig böse, da sie ihre Zeit verschwendet hatte, nahm mir alle Broschüren wieder ab, meinte, mein Profil würde jetzt gelöscht werden, sie könne mir nicht weiterhelfen, ich müsse dann Hartz4 beantragen, und die müssten mich dann weitervermitteln.

Krass, was das für einen Unterschied ausmacht, ob nun Stipendium oder Vertrag. Und schliesslich hatte mich keiner vorher gefragt auf dem Arbeitsamt, ob ich überhaupt Anspruch habe. Naja, dafür geh ich dann am Donnerstag aufs nächste Amt und schau mal, was mir da so erzählt wird.

Hoffentlich brauche ich im Nachhinein dann keines dieser Ämter, weil ich einen tollen Job habe..

Advertisements
 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s